Modetrends | Freizeit | Lifestyle - engbers Blog für Männer > Freizeit > Do it yourself – Projekte selbst angehen

Do it yourself – Projekte selbst angehen

  • von

Ob Urbedürfnis etwas selbst herzustellen oder der neueste Trend – Do it yourself Projekte sind in aller Munde. Wir geben dir heute einen kleinen Einblick in die Geschichte des DIY und erklären dir, wie du deine eigenen Projekte umsetzen kannst. 

In den 50er Jahren entstand die DIY-Bewegung in England und schwappte schnell zu anderen Ländern über. Die Menschen versuchten aus einer monotonen Arbeitswelt auszubrechen und haben eigene, kreative Projekte ins Leben gerufen. Aus dieser Bewegung entstand tatsächlich die Hardcore-Punkbewegung und die heutige Indie-Musik. Kaum zu glauben, dass aus eigentlichen Hobbybastlern so eine Szene entstanden ist.

 

DIY erlebt seit 2013 einen enormen Aufschwung. Ein Produkt von Anfang bis Ende zu begleiten kann etwas Befreiendes haben. Außerdem sind selbst gemachte Produkte nachhaltiger als solche, die fertig im Handel erhältlich sind und verringern externalisierte Kosten wie Umweltschäden. Und wenn man erst einmal angefangen hat, sprudelt es sozusagen nur so vor Ideen.

Insbesondere die Heimwerk-Branche freut sich über den Trend. Statt sich am Wochenende oder nach Feierabend zu entspannen, wird im Baumarkt gefachsimpelt, Farben und Material besorgt und das richtige Werkzeug begutachtet. Neben Fachzeitschriften gibt es viele Blogs, auf denen man sich Inspiration holen und an seine individuellen Wünsche anpassen kann.

Zu Beginn des Projekts sollte man sich einen groben Plan zurecht legen, der jedoch auch Raum für kreative Ideen lässt. Das Grobkonzept sollte stimmen. Dann sollte eine Liste gemacht werden, mit den Materialien, die du für dein Projekt benötigst. Den anschließenden Gang in den (Bau-)Markt solltest du auch ruhig nutzen, um dich professionell beraten zu lassen. Oft haben die Profis noch ein paar zusätzliche Tipps und Tricks auf Lager, die dein Projekt noch schöner und einfacher gestalten. Wenn du alles zusammen hast, kann es auch schon losgehen. Je nach Projekt sollte entsprechend Raum und Zeit eingeplant werden. Wenn dein Projekt fertig gestellt ist, wirst du von ganz allein das Gefühl bekommen, etwas selbst geschaffen zu haben. Und das ist es alle Mal wert.

 

Mit unserem Kooperationspartner Bosch verlosen wir insgesamt 300 Akkuschrauber. Zum Gewinnspiel gelangst du hier: http://bit.ly/32V7Ika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.