Modetrends | Freizeit | Lifestyle - engbers Blog für Männer > Inside > Berechne & kompensiere deine privaten CO2-Emissionen: jetzt mit engbers!

Berechne & kompensiere deine privaten CO2-Emissionen: jetzt mit engbers!

Kompensiere jetzt deinen privaten CO2-Verbrauch!

Nur kurz die Spülmaschine anstellen, mit dem Auto zum nächsten Supermarkt fahren, mit dem Flugzeug quer durch Europa fliegen. Wir alle genießen unser selbstbestimmtes, blitzschnelles Leben – geprägt von Reisen und persönlichen Begegnungen.

Fakt ist:

Der globale, durchschnittliche CO2-Fußabdruck, geprägt von Energieverbrauch, Mobilitäts- und Konsumverhalten pro Person liegt weit über dem Wert, der umgerechnet die Erreichung der weltweiten Klimaziele vorantreiben würde.

Wie kann man also persönlich etwas für das Klima und gegen steigende Treibhausgas-Werte tun?

Mit der privaten Kompensation deines CO2-Fußabdrucks!

Als erster Textileinzelhändler bieten wir dir jetzt eine unkomplizierte Möglichkeit, deine unvermeidbaren CO2-Emissionen zu kompensieren. Das bedeutet, dass du alle Emissionen, die aufgrund von Energieverbrauch und Fahrtwegen nicht vermeidbar sind, über die finanzielle Unterstützung eines Klimaschutzprojektes ausgleichen kannst.

Der Beitrag fließt in die zertifizierten MoorFutures-Projekte und wird sowohl zur Wiedervernässung von Mooren in Deutschland, als auch für Projekte in Indonesien genutzt. Du wiederum erhältst dein persönliches Klimaschutz-Zertifikat.

Wie funktioniert die Privatkompensation?

1. Berechne die Größe deines CO2-Fußabdrucks

Das Umweltbundesamt bietet einen online CO2 Rechner an. Damit kannst du einen Überblick über deinen eigenen CO2-Fußabdruck erhalten.

Sollte dir die Berechnung zu lange dauern, haben wir unter Punkt 2 unkomplizierte Pakete für dich zusammengestellt. Hier halten wir uns an Richtwerte, die du easy mit deinen eigenen Werten vergleichen kannst.

2. Entscheide dich für ein Klimapaket

Aufgrund dieser Berechnung, oder einzelner Vergleichszahlen (Autofahrten, Flüge, Waschgänge, Hotelübernachtungen) kannst du dich bei unserem Klimapartner CO2OL unter: https://co2ol.de/shop für ein Paket entscheiden.

Du möchtest beispielsweise 3.000 km europäische Flugstrecke (z.B. Düsseldorf – Madrid, Madrid – Düsseldorf

oder 24 Übernachtungen in einem durchschnittlichen Hotel (inkl. Energie- und Wasserverbrauch) kompensieren? Dann wähle das Klimapaket S mit einer Kompensationsmenge von 0,5 Tonnen Co2-Emissionen.

Unsere Klimapakete:

Dir liegt das Klima sehr am Herzen und du möchtest gerne mehr kompensieren? Beispielsweise 28.000 km Autofahren (durchschnittliches Auto)

oder 67 Jahre Kleidungswäsche in einem durchschnittlichen Haushalt (2 Personen)? Auch kein Problem! Dann wähle das Klimapaket Gr. L und du kompensierst fast ein ganzes Leben deine frisch gewaschenen Wäsche.

3. Fertig! – Du erhältst dein persönliches Klimaschutz-Zertifikat

Sobald du dich für ein passendes Paket entschieden hast, lege das Paket in den Warenkorb und klicke dich durch den Kaufprozess. Du kannst entweder per Paypal oder per direct bank transfer bezahlen. Sobald der Prozess abgeschlossen ist, erhältst du eine Bestätigungsmail und im Anschluss dein persönliches Klima-Zertifikat.

Unser Beitrag dazu:

Zusätzlich erhältst du nach Kauf eines Zertifikats einen 5€ engbers-Gutschein per E-Mail, den du bei deinem nächsten Kauf einlösen kannst! Dies kann einen Werktag dauern, da die Überprüfung manuell erfolgt. Mach gemeinsam mit uns kleine Sprünge in die richtige Richtung. So einfach war es noch nie!

Seit September 2018 ist die Engbers GmbH & Co. KG der 1. Klimaneutrale Einzelhändler in ganz Deutschland und Österreich! Wir haben uns damals vorgenommen, noch aktiver zu werden und zur Rettung des Klimas Sofortmaßnahmen umzusetzen. Weitere Informationen erhältst du in diesem Blogbeitrag.


4 Tipps, um deinen eigenen Fußabdruck zu verringern

Aufgrund dieser Berechnung kannst du folgende Tipps umsetzen, um deinen Fußabdruck für alle nachfolgenden Generationen zu verringern.

1. Ökologisch Reisen/Pendeln: Weniger ist mehr – auch im Verkehr

2. Beim Essen auf Regionalität achten: Regionale und saisonale Produkte bevorzugen

3. Nachhaltigkeit im Haushalt: Strom, Wäsche und Ladegeräte sind wahre Umweltsünder

4. Beim Einkaufen ans Klima denken: Langlebigkeit ist hier das Motto

In unserem Blogbeitrag zu diesem Thema erfährst du genaueres zu den Tipps, um deinen eigenen Fußabdruck zu verringern.


Welche Maßnahmen setzt du bereits um für den Klimaschutz? Wie können wir unser Handeln verbessern, um etwas für eine grünere Natur zu tun? Lass es uns in den Kommentaren wissen!

Psssst.. Gutes tun und gleichzeitig davon profitieren? Mit unserer Challenge hast du durch dein Engagement gute Chancen auf einen tollen Gewinn!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.