Modetrends | Freizeit | Lifestyle - engbers Blog für Männer > Freizeit > Selbstliebe und der innere Kritiker

Selbstliebe und der innere Kritiker

  • von

Der Valentinstag ist der Tag der Liebenden – Und besonders wichtig ist es, sich auch selbst wert zuschätzen! Im Folgenden zeigen wir dir 5 Tipps, wie du den inneren Kritiker stumm schaltest und lernst, dich selbst zu lieben. 

Hör auf dich zu vergleichen

Inspiration erhältst du von vielen – ob
in deinem Umfeld, im Beruf oder in deinem Hobby. Erfahrungen machen und sich
diese von anderen anhören ist ebenfalls etwas, dass dich weiterbringt und dir
sogar neue Ideen gibt. Dabei möchte niemand eine Kopie der Inspirationsquelle
sein. Deren Weg und Lebensalltag muss nicht deiner sein – sich mit anderen zu
vergleichen funktioniert vielleicht für eine Zeit, aber nicht auf Dauer.

Um authentisch zu sein und sich nicht zu
vergleichen solltest du dich fragen, ob dir diese Geschichte Kraft gibt. Sobald
dies nicht der Fall ist, ist es an der Zeit neue Geschichten über dich selbst
zu erzählen. Sei du selbst dein bester Freund und behandle dich, in Wort und
Tat, ebenso. So wie deinen besten Freund!


Sei dankbar

Eine ganz einfache Übung, die dir viel
Kraft gibt: Frag dich, wofür du dankbar bist, an dir selbst, an deinem Tag und
der ganzen Welt. Und schreib es auf! In einem Tagebuch oder dort, wo du es dir
nochmal ansehen kannst, um dich daran zu erinnern. Eine Regelmäßigkeit dieser
Übung lehrt dich Dankbarkeit und Wertschätzung gegenüber den positiven Dingen.

Tu was du liebst

Spazieren gehen, ein Einkaufsbummel, Handwerken – jeder hat etwas, das ihm gut tut und woraus er Kraft schöpfen kann. Nimm dir heute ganz bewusst 30 Minuten Zeit, in der du dich nur um dich selbst kümmerst und nichts für andere tust.

Und gönn dir etwas: Im Alltag vergessen wir oft uns auch selbst zu belohnen. Such dir heute bewusst ein kleines Highlight für dich selbst aus: Saunagang oder Massage? Du entscheidest!

 

Umgib dich mit Menschen, die dir gut tun

Eigentlich wissen wir genau, welche Menschen uns gut tun und Kraft geben und wer nicht. Trotzdem gibt es Menschen in unserem Leben, die uns die Energie nehmen. Auch wenn es erstmal schwer fällt, reduziere den Kontakt mit ihnen auf ein Minimum und umgib dich viel mit Menschen, die dir gute Laune bereiten, dich bestärken und inspirieren.

Fühl dich wohl in deiner Haut

Die meisten Menschen haben etwas an sich auszusetzen. Dabei sind alle Menschen verschieden und nicht perfekt. Und genau das ist der Punkt! Wir sitzen alle im selben Boot. Grund genug, anzufangen sich in seiner eigenen Haut wohl zu fühlen und sich nicht für andere zu verstellen.

 

Und das gelingt dir mit einem lässigen und stylischen Outfit fast von ganz alleine. Sieh dir hier mal die ersten Teile unserer neuen Kollektion an!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.