Bernhard-Bosch-Stiftung

Engagement im KLEINEN kann GROßES bewegen.

Die Bernhard-Bosch-Stiftung „für die Kinder und Jugendlichen dieser Welt“ hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Lebenssituation von benachteiligten Familien, Kindern und Jugendlichen zu verbessern. Hierzu leisten unsere Kunden, Freunde und Mitarbeiter einen aktiven Beitrag.


Einiges haben wir schon realisieren können, vieles möchten wir noch zum Wohle benachteiligter Kinder verbessern. Dank der guten Zusammenarbeit mit dem Orden der Heiligen Maria Magdalena Postel in Heilbad Heiligenstadt und den Schwestern vor Ort in den Krisengebieten werden wir auch in Zukunft durch Ihre Unterstützung unbürokratische Hilfe leisten können.

Wir übernehmen Verantwortung im Denken und Handeln

Metarica/Cuamba im ostafrikanischen Mosambik: Die Bernhard-Bosch-Stiftung ermöglicht nahtlose Übergänge von der Schule bis hin zur Ausbildung bzw. zum Studium.

Mit Hilfe der Bernhard-Bosch-Stiftung wurde die Vorschule Julia Postel fertig gestellt. Sie bietet derzeit etwa 200 bis 250 Kindern ein Zuhause und die Basis für eine schulische Ausbildung. Nach dem Besuch der Vorschule gehen etwa 50 Kinder in angrenzenden Räumen weiter in die 1. Klasse. 


Mit dem Abschluss der 1. Klasse, wechseln einige dieser Kinder in das Haus „Casa Marta“ in Metarica. Auch dieses Haus wird seit einigen Jahren von der Bernhard-Bosch-Stiftung unterstützt und von den Schwestern der heiligen Maria Magdalena Postel betreut. Hier lernen die Kinder neben der Schule, Handarbeiten, Haushaltstätigkeiten, Sprachen, Informatik, Musik und menschliche und christliche Weiterbildung. Mit Abschluss der 10. Klasse haben die nun Jugendlichen die Möglichkeit, nach Cuamba in ein von der Bernhard-Bosch-Stiftung unterstütztes Wohnheim umzuziehen. Hier beginnen sie ihr Studium und werden weiterhin von den Schwestern der heiligen Maria Magdalena Postel begleitet. 


Nach dem Studium starten die jungen Erwachsenen in ihr eigenständiges und hoffentlich erfolgreiches Leben.

Das neueste Projekt der Bernhard-Bosch-Stiftung ist der Bau eines Kinder- und Frauenzentrums in Nametoria/Provinz Nampula (Südost Afrika). Aus baufälligen Grundmauern, sollen hier Räume für die Mädchen- und Frauenbildung im umfassenden Sinne entstehen. Die Bernhard Bosch Stiftung möchte auch in diesem Teil von Afrika, Mädchen und Frauen bilden, unterstützen und fördern. Wenn die personellen Kapazitäten gegeben sind, ist auch eine schulische Ausbildung denkbar!

Schineni und Siretu in Rumänien: 
„Schritt für Schritt tun sich Dank der Bernhard-Bosch-Stiftung Perspektiven für die jungen Leute auf“

… freut sich Schwester Adelgundis von den Schwestern der heiligen Maria Magdalena Postel in einer der ärmsten Gebiete Rumäniens. Viele dieser jungen Menschen sind im Kinderheim und Schwesternhaus, gefördert von der Bernhard-Bosch-Stiftung, groß geworden. Zum Beispiel Camelia und ihre Schwester: Begleitet von Schwester Carmen Tereza wohnen die beiden inzwischen mit Camelias kleiner Tochter in einer Wohnung. Oder die 18-jährige Larissa, sie hat nun ein Studium der Ingenieurswissenschaft aufgenommen. André hingegen, der lange Jahre den Kinder- und Jugendtreff besucht hat, ist entschlossen, eine Ausbildung zum Organisten zu beginnen. So entstehen aus über 10 Jahren Engagement Wege in die Selbstständigkeit. Als weitere Förderprojekte werden der Mittagstisch und die Hausaufgabenhilfe in Siretu von der Stiftung mitfinanziert.

Familienpartnerschaften
Bis heute haben wir 25 Familienpatenschaften vermitteln können. Mit Familienpatenschaften helfen Sie unmittelbar Not leidenden Familien mittel- und langfristig, ihr Leben menschenwürdig und ohne fremde Hilfe von außen zu gestalten.

Bitte unterstützen Sie uns dabei mit Ihrer Spende!
Ob Einzelspende oder regelmäßige Zahlung – auch mit kleinen Beträgen können Sie viel bewirken.

Dauerauftrag oder Überweisung bitte an:
Bernhard-Bosch-Stiftung
Volksbank Gronau-Ahaus
BLZ 401 640 24
Konto 181 818 900
IBAN: DE43401640240181818900
BIC: GENODEM1GRN

Die Bernhard-Bosch-Stiftung ist vom Finanzamt Ahaus als gemeinnützig und besonders förderungswürdig anerkannt unter der Steuernummer 301 000 204 15.

Infotelefon 02562/713-114 oder 02562/714-90  
www.engbers.com und www.monari.de